Karl Hilmer Johansson KollénAlles begann im Jahre 1883, als ein junger Ingenieur namens Karl-Hilmer Johansson Kollén ein Messwerkzeug entwickelte, das Schwedens Umstellung auf das metrische System erleichtern sollte.

Dank seines Erfindungsreichtums wurde aus dem einfachen Messinstrument mit der Zeit der Gliedermaßstab – eine Innovation, die seitdem das Rückgrat von Hultafors Tools darstellt.

Bis hin zu den 1970er Jahren wurde unser Produktsortiment von herkömmlichen Messwerkzeugen aus Holz geprägt; z. B. Gliedermeter, Werkbankmeter oder Massmeter zum ablängen von Stoffen, Ketten usw. Mit der Zeit wurde das Sortiment um neue Werkzeuge aus anderen Materialien erweitert. Später waren auch Winkel, Maßbänder und Gliedermaßstäbe aus Plastik und Aluminium erhältlich.

Hultafors tape measures

Seit Beginn der 1980er Jahre hat sich Hultafors zu einer internationalen Marke entwickelt. Das beeindruckende Wachstum verdanken wir unserem langfristigen Einsatz in der Entwicklung führender Produkte und der Übernahme anderer Unternehmen. Anfang der 1990er Jahre konnten wir beispielsweise Tors Hammare für uns gewinnen und unser Werkzeugsortiment somit um Äxte, Hämmer, Vorschlaghämmer und Nageleisen erweitern. Bei dieser Übernahme war auch das Unternehmen Hults Bruk eingeschlossen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1697 zurückreichen.

Hultafors wrecking bar 109

Das erste Jahrzehnt des neuen Jahrtausends brachte uns dann die Übernahmen des dänischen Unternehmens Stålindustri, des deutschen Maßstabherstellers Präsident und Fisco Tools aus England. Und nicht zuletzt die schwedischen Unternehmen Wibe Ladders und Snickers Workwear führten dank einer aggressiven Expansionsstrategie und der Sortimenterweiterung um Leitern und Arbeitskleidung zur Gründung des Konzerns Hultafors Group.

Heute haben die Produkte von Hultafors weltweit einen guten Namen.

Die Marke gehört der Hultafors Group AB, die uns die Möglichkeit bietet, die Handwerkzeug-Branche immer wieder zu erneuern - und letztendlich hart arbeitenden Handwerksprofis auf der ganzen Welt den Arbeitsalltag zu erleichtern.

Fragen